Portrait Thomas Nägelin

Portrait von Thomas Nägelin

Yogalehrer BYV / EFYTA (Yoga Alliance - RYT 500)

Ayurvedic Yoga Teacher (The Madhuri Method)

Yin Yoga Teacher (Foundational & Advanced Level)

Mitglied des Schweizer Yogaverbandes (SYV)

Spiraldynamik® Fachkraft Level Basic

 

Ferner: Ayur Yoga Thai Massage (Passive Yoga), Reiki I, Dipl. Ernährungscoach


Mein Yogaweg

Meine ersten Erfahrungen mit Yoga habe ich 2003 gemacht. Seit 2006 praktiziere ich Yoga und Meditation regelmässig. Yoga gehört seither untrennbar zu meinem Leben, lehrt mich Achtsamkeit und gibt mir viel Kraft und Energie, aber auch Ruhe, Gelassenheit und Liebe.

 

Da ich mehr über die verschiedenen Yogawege und die Philosopie hinter dem Yoga kennenlernen wollte, habe ich mich 2008 für eine 2-jährige Ausbildung nach der Tradition von Swami Sivananda entschieden und habe diese als Yogalehrer BYV / EFYTA (europäisch sowie von der Yoga Alliance - RYT 500 anerkannt) erfolgreich abgeschlossen.

 

Als Yogalehrer bin ich immer auch Schüler. Ich besuche regelmässig Yogakurse, Teacher Trainings, Weiterbildungen, Workshops und Online-Trainings in unterschiedlichen Yogastilen und bei verschiedensten Lehrern. Die dort gewonnen Erfahrungen lasse ich dann gerne auch in meine eigenen Yogastunden einfliessen.

 

Insbesondere mit Max Strom habe ich einen Lehrer gefunden, mit welchem ich meine Art zu unterrichten vertiefen und weiterentwickeln konnte. Sein dynamischer Hatha-Yoga-Stil "Inner Axis", welcher die Atmung ins Zentrum der Yogapraxis stellt, hat das Ziel, ein glückliches und gesundes Leben zu führen.

 

Mit Melanie Philips bin ich schliesslich auf "Ayurvedic Yoga (The Madhuri Method)" gestossen, welches den traditionellen Yoga mit den Lehren und der Philosophie seiner Schwesterdisziplin Ayurveda vereint.

 

Ein weiterer Yogastil, welchen ich zuerst über Bücher gefunden und dann mit meinem Lehrer Joshua Summers und anderen vertieft habe, ist Yin Yoga. Yin Yoga ist ein sehr meditativer Stil, verbindet Yoga mit der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und ist eine ideale Ergänzung zu den eher dynamischen und kräftigenden Yogastilen (Yang). Das Ziel ist die Harmonisierung von Yin und Yang sowie das Erreichen der inneren Stille.

 

Ergänzend zum traditionellen Yoga bin ich auch Spiraldynamik® Fachkraft Level Basic, bin ausgebildet in Ayur Yoga Thai Massage (Passive Yoga), habe die Einweihung für Reiki I erhalten und habe einen Abschluss als Dipl. Ernährungscoach. Ich befasse mich auch ganz allgemein mit verschiedenen Körpertherapieformen sowie mit Positiver Psychologie.

 

Es bereitet mir sehr viel Freude, all dieses Wissen weiterzugeben. 2010 habe ich zusammen mit meiner Partnerin und Seelenverwandten Nicole Jans das Projekt "Früschluft-Yoga" ins Leben gerufen, welches wir seither jeweils im Sommer durchführen.

 

Ich wohne in in der Nähe von Aarau und arbeite hauptberuflich als Wirtschaftsinformatiker. Yoga ist für mich auch einwichtiger Ausgleich zum Berufsalltag (Work-Life-Balance).

 

Namaste - ich grüsse das Lichtvolle in Dir.


Mein Unterrichtsstil

Mein Unterrichtsstil basiert hautpsächlich auf zwei Stilrichtungen, welche ich selber praktiziere und gerne so weitergebe.


Jeder Mensch und dessen Körper ist einzigartig. Darum achte ich auf eine körpergerechte, anatomisch sinnvolle Ausführung der Asanas (Körperübungen). Neben dem genauen Beobachen meiner Schüler helfen mir dabei auch die Konzepte aus der Spiraldynamik®.

Hatha-Yoga

Beim Unterrichten dieser Form von Yoga (Yang) basiere ich einerseits auf dem eher klassischen, ganzheitlichen Yogastil nach der Tradition von Swami Sivananda sowie Ayurvedic Yoga (The Madhuri Method). Daneben lasse ich auch Elemente aus anderen Yogastilen einfliessen. Dazu gehört insbesondere der dynamische Hatha-Yoga-Stil "Inner Axis" von Max Strom, welcher auch Elemente aus dem Qi Gong integriert und die Atmung ins Zentrum stellt. 

 

Meine Yogastunden können durchaus herausfordernde Sequenzen beinhalten, im Wechsel mit sanfteren, meditativen Teilen. Dabei biete ich immer viel Raum für die Entspannung. Zu meinen Stunden gehören auch immer Pranayama (Atemübungen) und das Üben der Achtsamkeit.

Yin Yoga

Als Ausgleich oder zur Ergänzung zu den eher dynamischen Formen des Yoga, unterrichte ich sehr gerne die eher passive, meditative Form des Yin Yoga sowie deren Variationen wie z.B. Yin & Yang Yoga, Insight Yoga, Yin Flow Yoga, Restorative Yoga.

 

Yin Yoga eignet sich hervorragend, eine Balance zu finden, zu den heute meist vorherrschenden muskelorientierten Yogastilen (Kräftigung, Dehnung), aktiven Sportarten (wie z.B. Laufen, Kraft- / Fitnesstraining, ...) sowie dem heutigen, oft sehr viel Yang beinhaltenden Berufs- und Familienalltag.

 

Weitere Informationen zu diesem Yogastil siehe Yin Yoga Atelier.